×

Der Krisenmanager

Martin Bühler leitet den Corona-Krisenstab des Kantons. «Zmorga» über Schlaf, Ängste und Familie.

Es sei eine reine «Präventionsquarantäne», sagt Martin Bühler, Leiter des Amts für Militär und Zivilschutz Graubünden, und öffnet die Tür zu seinem derzeitigen Zuhause in der Zivilschutzanlage Meiersboden. «Seit bald vier Wochen wohne ich jetzt hier», so der 44-Jährige. Er geht in den grossen Speisesaal und setzt sich an einen der leeren Tische. Zum «Zmorga» gibts einen Kaffee. «Die Chance, dass ich etwas bekommen könnte oder selbst Virusträger bin, ist relativ gross. Darum gilt auch hier: Abstand halten!», sagt Bühler.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.