×

Die Lesebank-Saison ist eröffnet

Sieben Lesebänke in Chur laden wieder zum Verweilen ein. Die kleinen Bibliotheken sollen die Lust am Lesen wecken und den Weg in die Bibliothek anregen.

Südostschweiz
Montag, 11. Mai 2020, 04:30 Uhr Stadt Chur
Die Lesebank-Saison ist wieder eröffnet und es können wieder Bücher auf den Bänken gelesen werden.
THEO GSTOEHL

Mit der Öffnung der Bibliotheken kommen nach dem Winter auch die Churer Lesebänke wieder zurück. Wie geplant haben die Stadtbibliothek Chur und die Kantonsbibliothek Graubünden die Lesebank-Saison bereits am 4. Mai gestartet, wie das Amt für Kultur des Kanton Graubündens mitteilt.

Nachdem die Stadtbibliothek Chur und die Kantonsbibliothek Graubünden ein digitales Medienangebot, Bücher-Rückgabemöglichkeiten und einen Lieferservice für die Bevölkerung organisiert haben, laden nun auch wieder Bücher-Boxen auf sieben ausgewählten Sitzbänken in Chur zum Verweilen ein. Laut dem Amt für Kultur stehen die Lesebänke wie letztes Jahr auf dem Arcas, beim Schwimmbad Sand, im Fontanapark, beim Friedhof Daleu, im Stadtgarten, beim Spielplatz Quaderwiese und auf der Bahnhofstrasse.

Lust am Lesen anregen

An den Bänken sind graue Metallboxen befestigt, die kleine Bibliotheken mit einer Auswahl an verschiedenen Büchern enthalten. So stünden neben Kinderbüchern, Sachbücher zu verschiedenen Themen, Bildbände und Comics bereit. Laut dem Amt für Kultur ist das Ziel der Lesebänke, die Lust am Lesen und Vorlesen zu wecken und den Weg in die Bibliotheken anzuregen. Die Lesebänke sind ein gemeinsames Projekt der Stadtbibliothek Chur, der Kantonsbibliothek Graubünden und der Stadt Chur. (abr)

Kommentar schreiben

Kommentar senden