×

Versteckter Rassismus in der Schule? Die Bücher werden jetzt überprüft

Diskriminierung und Rassismus sind Begriffe, die in letzter Zeit weltweit kursieren. Täglich erleben Menschen Rassismus, der sich im Alltag in verschiedenen Formen zeigt. Weil Rassismus oft bereits im Kindesalter beginnt, will die «Eidgenössische Kommission gegen Rassismus», Schülerinnen und Schüler vermehrt auf das Thema sensibilisieren.

Rassismus und Homogenität: Die «Eidgenössische Kommission gegen Rassismus» untersucht Schulbücher auf Fehler.
PIXABAY

Mobben, absichtlich schikanieren und beleidigen – der Schulalltag kann ab und an grausam sein. Oft mischen sich unter die Beleidigungen von Kindern auch rassistische Aussagen. Um diesem Problem entgegenzuwirken, hat die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus dazu aufgerufen, in Schulen mehr zu sensibilisieren. Zudem möchte die Kommission auch die Schulbücher auf rassistische Inhalte prüfen, damit sie in Neuauflagen korrigiert werden können.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.