×

Wertebasiertes achtsames Selbstmanagement!

Uhr
FHGR
Chur

An der Fachhochschule Graubünden in Chur wird ausgebildet und geforscht. 1600 Studierende besuchen Bachelor-, Master- und Weiterbildungsstudiengänge. In diesem Blog geben Studierende, Dozenten und Mitarbeiter Einblicke in den Hochschulalltag und in Themen, welche sie gerade beschäftigen.

In Zeiten wie diesen ist es wichtig, dass wir uns wieder auf unsere Grundwerte zurückbesinnen.

Was ist uns wichtig und was verdient im jetzigen Moment unsere volle Aufmerksamkeit? Dies ist eine Frage, die wir uns nun automatisch wieder stellen. Werte wie diese könnten nun in den Fokus rücken.

Nehmen wir uns doch einen Moment Zeit und überlegen, welche dieser Werte uns jetzt besonders wichtig erscheinen. Was löste es zum Beispiel aus, wenn wir an Arbeitssicherheit denken, oder was geschieht, wenn wir an Gesundheit und Familie denken. Möglicherweise braucht es im Moment Vertrauen und Geduld, aber auch Gelassenheit, Anpassungsfähigkeit und Achtsamkeit.

Als Mitarbeiter der Fachhochschule Graubünden und Mitglied der Nachhaltigkeitskommission ist mir aufgefallen, dass nun sehr viele dieser Grundwerte wieder zum Vorschein kommen. Dies haben wir der erzwungenen Entschleunigung zu verdanken. Nehmen wir doch das Gute aus dieser Lage und lassen wir uns nicht von den negativen Seiten die Kraft nehmen. Erfreuen wir uns an dem, was wir als Einzelperson oder als Gruppe eines Unternehmens nun bereits schon erreicht haben. Nur so finden wir die Kraft, all den negativen Seiten zu begegnen, die es aktuell zweifellos gibt. Wir vollbringen im Moment alle einen Balanceakt auf einem Hochseil. Es braucht die Sicht auf das Positive, damit wir weiter an unserer neuen Zukunft arbeiten können. Wenn wir den Blick zu sehr in die Tiefe richten, so laufen wir Gefahr, dass wir fallen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen ein wertebasiertes achtsames Selbstmanagement, damit Sie die jetzigen Herausforderungen mit der nötigen Gelassenheit und dem Fokus für das Wesentliche so gut als möglich meistern können.

Kurt Casutt ist als Projektleiter IT und Mitglied der Nachhaltigkeitskommission tätig.

Kommentar schreiben

Kommentar senden