×

wenn man sich deswegen an fluglärm.ch wendet, bekommt man als antwort einen vorgedruckte/kopierten text u.a. mit der aussage, dass diese flüge über "unbewohntem" gebiet (wallis, bern, gr) stattfinden. auf meine nachfrage, seit wann denn die region chur "unbewohnt" sei, kam leider keine antwort mehr.
auch, dass die armee tägliches/stundenlanges überfliegen der region als "zufällig" bezeichnet, spricht nicht von kompetenz.
ganz nebenbei gesagt, ist die region rund um die bündner hauptstadt in den letzten jahren sowieso sehr lärmintensiv geworden; täglich stundenlange armeeflüge, alle 100 meter eine neue baustelle, unzähliger flugverkehr während des wef usw.
sehr schade für das ehemals ruhige erholungsgebiet.

Erläuterung wieso der Kommentar gelöscht werden soll.