×

Brienz rutscht immer schneller talwärts

Die Gemeinde Albula/Alvra hat im März ein Betretungsverbot für das gesamte Brienzer Rutschgebiet verhängt. Nun ist klar: Die Rutschung gewinnt an Geschwindigkeit.

Südostschweiz
Freitag, 03. Mai 2019, 18:59 Uhr Evakuation vorbereitet

«Die Bewohner müssen sich auf grössere Schäden an Häusern und Leitungen einstellen.» Dies verkündete die Gemeinde an einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Freitagabend. Brienz/Brinzlaus rutsche immer schneller talwärts. Zudem könne auch der Hang oberhalb des Dorfes ins Rutschen geraten. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist zwar nach wie vor klein, aber sie ist gestiegen, wie man einer Mitteilung der Gemeinde entnehmen kann. 

Evakuation vorbereitet 

Konkret würden sich die Messpunkte im Dorf mit bis zu einem Meter, jene an der Felskante oberhalb des Dorfes mit mehr als vier Metern pro Jahr talwärts bewegen. Die Gemeinde rechnet deshalb mit einer Zuspitzung der Situation in mehreren Wochen oder Monaten - nicht aber plötzlich, wie sie im Schreiben betont.

Dennoch hat die Gemeinde weitere Vorkehrungen zur Sicherheit getroffen. In Zusammenarbeit mit dem Kanton sei auch eine allfällige rasche Evakuierung des Dorfes und von Teilen der benachbarten Orte Vazerol, Surava und Tiefencastel vorbereitet worden. Im Ernstfall wäre die geordnete Evakuation von Menschen und Tieren demnach innerhalb weniger Stunden möglich. 

Durch die Rutschung gibt es bereits heute Schäden an Gebäuden und Leitungen. In den meisten Fällen seien diese aber reparierbar. Künftig könnte die Rutschung die Gebäude allerdings auch unbewohnbar machen und die Versorgung des Dorfes stark erschweren. 

Strenge Beobachtung

In Zukunft plant die Gemeinde zur Untersuchung der Lage Sondierbohrungen, um den Untergrund zu untersuchen. Diese wurden bereits früher einmal durchgeführt. Zudem werden die Rutschungen des Dorfes und des darüber liegenden Gebietes mittels Laser-, Satellitenortungs- und Radartechnik ständig überwacht. Die Gemeinde hat weitere öffentliche Informationsveranstaltungen angekündigt, sobald es eine Veränderung der Lage gibt oder wichtige Entscheide gefällt werden. (koa)

Das Interesse an der Infoveranstaltung war enorm. RINALDO KRÄTTLI

Die Rutschung
Das Dorf Brienz in der Gemeinde Albula/Alvra rutscht jedes Jahr ein gutes Stück. Ausgelöst soll der Rutsch vermutlich durch die Abholzungen worden sein, die nach dem Brand von Brienz 1874 erforderlich wurden. Die Bewegung begann im November 1878 nach einer längeren Regenperiode. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden