×

Nur ein Viertel der Kandidierenden ist weiblich

Zwischen dem jüngsten und dem ältesten Gemeinderatskandidaten in der Region bei der Wahl am 27. September liegen fast 50 Jahre. Frauen und Linke sind unter den Kandidierenden in der Unterzahl. Ein Überblick.

Grosser Wahlsonntag: Im Linthgebiet kandidieren am 27. September 63 Personen für ein Amt in ihrer Gemeinde.
Bild Archiv

Nächstes Wochenende wird abgestimmt. 63 Frauen und Männer gehen im Linthgebiet ins Rennen um einen der Gemeinderatssitze in den zehn Gemeinden. Ebenfalls im Rat sitzen die Gemeindepräsidenten. Sie kandidieren alle erneut, haben aber keine Konkurrenz. In der «Linth-Zeitung» haben sich fast alle Kandidaten in den vergangenen Wochen kurz vorgestellt. Die Gemeindepräsidenten dürften den meisten bekannt sein, doch wer sind diese Leute, die sich in der Region als Gemeinderäte engagieren wollen?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.