×

Trainingsflüge für die Fliegerabwehr

Die Leichte Fliegerabwehr Lenkwaffen Abteilung 7 (L Flab Lwf Abt 7) führt vom Montag, 24. August, bis Mittwoch, 26. August, im Raum Sargans–Chur–Thusis eine Übung durch. Im Zusammenhang mit dieser Übung sind diverse Flüge der Luftwaffe geplant, die plötzlich auftretenden Lärm zur Folge haben können.

Südostschweiz
Donnerstag, 13. August 2015, 11:00 Uhr Chur
Ein Kampfjet vom Typ Northrop F-5 Tiger. Keystone

Die Abteilung wird im Rahmen ihres Wiederholungskurses den Einsatz des leichten Fliegerabwehr-Lenkwaffensystems «Stinger» trainieren. Zur Darstellung eines imaginären Gegners führt die Luftwaffe von Montag, 24. August, bis Mittwoch, 26. August, diverse Zielflüge mit Kampfjets vom Typ Northrop F-5 Tiger, Propellerflugzeugen vom Typ Pilatus PC-9 und Helikoptern vom Typ Eurocopter EC635 durch. Die Truppe hat den Auftrag, diese Flugzeuge und Helikopter mit ihren Lenkwaffen virtuell zu bekämpfen.

Keine scharfen Schüsse

Es werden lediglich das Erfassen und Identifizieren der Ziele sowie der Zielvorgang geübt. Scharfe Schüsse werden keine abgegeben. Allerdings ist durch die Zielflüge mit teilweise plötzlich auftretendem Fluglärm zu rechnen. Flüge sind am Montagnachmittag (von 14.30 bis 15.50 Uhr), am Dienstag (von 8.30 Uhr mit Unterbrüchen bis 20.15 Uhr) und am Mittwoch (von 8.10 bis 8.45 Uhr) geplant.

Für Fluglärm-Reklamationen steht unter der Nummer 058 460 27 00 eine Hotline zur Verfügung. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden