×

Della Vedova: «Politik ist unberechenbar»

Alessandro Della Vedova ist nicht mehr der höchste Bündner. Am ersten Tag der Augustsession hat er das Standespräsidium an Martin Wieland abgegeben. Zurück in den Reihen der CVP spricht Della Vedova über seine leere Agenda im Präsidiumsjahr, seine Highlights und der Einfluss der Coronakrise auf seine Politkarriere.

Standespräsident Alessandro Della Vedova bei seiner letzten Ansprache anlässlich der Augustsession in der Churer Stadthalle.
OLIVIA AEBLI-ITEM

Alessandro Della Vedova, was ist Ihr Fazit nach diesem Jahr als Standespräsident?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.