×

Zwei Töffunfälle am Samstag im Glarnerland

Am Samstag kam es im Glarnerland zu zwei Töffunfällen. In Linthal ereignete sich bergwärts ein Auffahrunfall und in Glarus missglückte einem Töfffahrer ein Überholmanöver.

Südostschweiz
Sonntag, 20. September 2020, 11:06 Uhr Linthal und Glarus

Auffahrunfall bergwärts in Linthal

Am Samstagmittag um ca. 12:00 Uhr, ereignete sich auf der Klausenstrasse in Linthal ein Unfall zwischen einem Auto und einem Töff. Ein Autofahrer fuhr auf der Klausenstrasse bergwärts. um auf einen linksseitigen Parkplatz abzubiegen, hielt er an, da noch talwärtsfahrende Fahrzeuge entgegenkamen. Das Anhalten des Autos bemerkte ein ebenfalls bergwärts fahrender Töfflenker zu spät und prallte in das Heck des stehenden Wagens, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. Der Verunfallte wurde mit der Ambulanz in Spitalpflege gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Missglücktes Überholmanöver eines Töfffahrers

Am Samstagabend um ca. 18:30 Uhr, kam es auf der Kantonsstrasse in Glarus zu einem Unfall mit einem Töff. Ein 58-jähriger Töfffahrer fuhr auf der Kantonsstrasse von Glarus in Richtung Schwanden. Im sogenannten Leimen versuchte er ein Auto zu überholen, teilt die Kantonspolizei Glarus mit. Infolge der Beschleunigung und der nassen Fahrbahn geriet der Töff ausser Kontrolle, kippte auf die Fahrbahn und rutschte in den angrenzenden Strassenzaun. Der Töfffahrer verletzte sich dabei an der Schulter, während die Mitfahrerin unverletzt geblieben ist. Am Töff entstand Totalschaden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden