×

Die Schweiz ist ihm bekannt, der Abstiegskampf nicht

Sein Wunsch ist in Erfüllung gegangen: Nach seinem Engagement bei Genf-Servette 2014 bis 2016 wollte Tom Pyatt in die Schweiz zurückkehren. Den SCRJ Lakers will der Kanadier nun zum Ligaerhalt verhelfen.

So schnell wie sein Transfer vom schwedischen Spitzenklub Skelleftea AIK zu den SCRJ Lakers abgewickelt wurde, so schnell ist Tom Pyatt bei seinem neuen Verein angekommen. «Ich kenne die Liga, ich kenne die Teams. Das hat den Wechsel um einiges einfacher gemacht», sagt der 33-jährige Stürmer aus Thunder Bay, Ontario. Schon von 2014 bis 2016 war er in der National League aktiv, damals für Genf-Servette. «Für uns war immer klar, dass wir irgendwann in die Schweiz zurückkommen wollen», erklärt Pyatt. Mit «wir» ist seine Frau Mallory miteinbezogen. Seit Sommer 2015 sind die beiden verheiratet.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.