×

Juventus Turin nahe am 36. Meistertitel

Juventus Turin dürfte seine Stellung als Rekordmeister Italiens festigen. In der viertletzten Runde der Serie A kommt Juve mit einem 2:1-Heimsieg gegen Lazio Rom dem 36. Meistertitel schon sehr nahe.

Agentur
sda
Montag, 20. Juli 2020, 23:48 Uhr Fussball
Cristiano Ronaldo wieder im Hoch: Hier hat er Juve mit einem Handspenalty gegen Lazio in Führung gebracht. Rechts Adrien Rabiot
Cristiano Ronaldo wieder im Hoch: Hier hat er Juve mit einem Handspenalty gegen Lazio in Führung gebracht. Rechts Adrien Rabiot
KEYSTONE/EPA/ALESSANDRO DI MARCO

Die Tore der Turiner fielen früh in der zweiten Halbzeit innerhalb von drei Minuten und wurden von Cristiano Ronaldo erzielt - das erste auf einen Handspenalty, das zweite nach einem Konter, als Ronaldo nach perfekter Vorarbeit von Paulo Dybala den Ball nur noch ins leere Tor schieben musste. Ronaldo führt nunmehr die Torschützenliste mit 30 Toren zusammen mit Ciro Immobile an. Immobile verkürzte für Lazio in der 83. Minute mittels Foulpenalty. Für Juventus war es der erste Sieg nach einer kurzen Durststrecke mit einer Niederlage und zwei Unentschieden.

Vor den letzten vier Runden führt Juventus acht Punkte vor Inter Mailand, das am Sonntag mit dem 2:2 bei Roma zwei Punkte einbüsste, und neun Punkte vor Atalanta Bergamo, das am Wochenende ebenfalls nur ein Remis erreichte (1:1 bei Hellas Verona). Mittlerweile ist nicht mehr daran zu zweifeln, dass Juventus den Scudetto zum neunten Mal in Serie gewinnen wird.

Telegramm und Rangliste

Juventus Turin - Lazio Rom 2:1 (0:0). - Tore: 51. Ronaldo (Handspenalty) 1:0. 54. Ronaldo 2:0. 83. Immobile (Foulpenalty) 2:1.

Rangliste: 1. Juventus Turin 34/80 (72:36). 2. Inter Mailand 34/72 (74:36). 3. Atalanta Bergamo 34/71 (94:44). 4. Lazio Rom 34/69 (69:37). 5. AS Roma 34/58 (63:46). 6. Napoli 34/56 (55:45). 7. AC Milan 34/56 (53:43). 8. Sassuolo 34/48 (63:58). 9. Hellas Verona 34/45 (42:42). 10. Bologna 34/43 (48:57). 11. Cagliari 34/42 (49:50). 12. Fiorentina 34/42 (43:45). 13. Sampdoria Genua 34/41 (45:56). 14. Parma 34/40 (47:50). 15. Torino 34/37 (41:62). 16. Udinese 34/36 (32:48). 17. Genoa 34/33 (42:64). 18. Lecce 34/29 (42:76). 19. Brescia 34/24 (32:71). 20. SPAL Ferrara 34/19 (24:64).

Kommentar schreiben

Kommentar senden