×

Nur das Tüpfelchen auf dem i fehlt

Die Uzner Alpin-Snowboarderin Ladina Jenny hat in der abgelaufenen Saison zur Konstanz gefunden. Sie überstand stets die Qualifikation, 
erreichte abgesehen von zwei Ausnahmen stets die Viertelfinals, fuhr dreimal aufs Podest. Der angestrebte erste Weltcupsieg blieb aber aus.

Hat gut Lachen: Ladina Jenny kann auf die bisher beste Saison ihrer Karriere zurückblicken.
Bild Franz Feldmann

von Franz Feldmann

Das Saisonfazit von Ladina Jenny fällt positiv aus. Sie sei zufrieden und glücklich, wie es gelaufen sei. «Es war mein bisher erfolgreichster Winter», frohlockt sie. 4570 Weltcup-Punkte hat die 26-Jährige in den Disziplinen Parallelriesenslalom (3070 Punkte) und Parallelslalom (1500) geholt. Und wären heuer nicht so viele Rennen ausgefallen, hätte sie mit Sicherheit noch deutlich mehr Zähler gesammelt. Zuvor stand der Bestwert bei 3130 Punkten aus der Saison 2015/16.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.