×

Zwei Tote nach Selbstunfall am Flüela

Bei einem Selbstunfall auf der Flüelapassstrasse am Sonntagmorgen sind ein 26-jähriger Motorradlenker und seine 28-jährige Mitfahrerin schwer verletzt worden. Sie verstarben noch auf der Unfallstelle.

Südostschweiz
Sonntag, 14. September 2014, 17:45 Uhr
Bei einem Selbstunfall am Flüelapass sind am Sonntag ein Motorradfahrer und seine Mitfahrerin tödlich verletzt worden.

Davos. – Der Unfall ereignete sich vor einer Linkskurve bei der Örtlichkeit Bedra. Eine Motorradgruppe war auf der Kantonsstrasse von Davos in Richtung Flüelapasshöhe unterwegs, als der Motorradfahrer in der Kurve auf die linke Seite kippte, wie die Kantonspolizei Graubünden schreibt.

Der Töfffahrer und seine Mitfahrerin rutschten einige Meter über die Fahrbahn und stürzten anschliessend die steil abfallende Wiesenböschung hinunter. Dabei zogen sie sich so schwere Verletzungen zu, dass sie noch am Unfallort verstarben.

Der Motorradlenker war im Kanton St. Gallen wohnhaft, seine Mitfahrerin im Kanton Appenzell Innerrhoden. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden