×

Nur der Anteil an Solarstrom steigt in allen drei Gemeinden stetig an

Der Strom kommt aus der Steckdose. Doch hinter dieser Plattitüde steht eine ganze Stromwirtschaft mit ganz verschiedenen Kraftwerken. Der Bund schlüsselt auf, woher der Strom «wirklich» kommt. Allerdings wird mit den entsprechenden Zertifikaten eifrig gehandelt.

Der Kanton Glarus produziert dreimal so viel Strom, wie er selber verbraucht. Das ist aus den Produktionszahlen klar, welche das Departement Bau und Umwelt vorgestern veröffentlicht hat. Und über 90 Prozent davon sind Wasserstrom.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.