×

Zukunftsszenarien für Pischabahn

Die Davoser Rinerhorn- und Pischabahn konnten sich geschäftlich 2019/20 trotz vorzeitiger corona-bedingter Schliessung halten. Bei der Pischabahn stehen Entscheide zum Weiterbetrieb bevor.

Bereits zum zweiten Mal in Folge musste die Davoser Sportbahnen Pischa AG eine verkürzte Wintersaison stemmen. Im Winter 2019 war bereits am 1. März Schluss, weil ein technischer Defekt die Zubringer-Luftseilbahn ausser Gefecht gesetzt hatte. Diesen Winter führte dann der corona-bedingte Bergbahnen-Lockdown dazu, dass ab dem 14. März der Betrieb eingestellt werden musste.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.