×

Differenzen im Lugnezer Altersheim

Das Heim Da Casa Val Lumnezia in Vella hat eine Interimsführung. Der Leiter ist krankgeschrieben, die Pflegedienstleiterin gegangen.

Pflegeheim Tertianum Villa Sarona
Geführt wird die Institution im Lugnez momentan von einer Leitung ad interim – der Da-Casa-Stiftungspräsident selbst ist in der Direktion eingesprungen.
PHILIPP BAER

Von einer «Krise» will Mathias Bundi, Präsident des Da-Casa-Stiftungsrates, nicht sprechen. Der Betrieb des Alters- und Pflegeheims in Vella funktioniere wie gewohnt. Geführt wird die Institution im Lugnez allerdings momentan von einer Leitung ad interim – Bundi selbst ist in der Direktion eingesprungen. Und der Pflegedienst des Da Casa hat ebenfalls eine Interimsleitung. Der Grund sind offenbar unüberbrückbare Differenzen zwischen Heimleiter Retus Giger und der bisherigen Pflegedienstleiterin.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.