×

Ein blaues Auge für die Baubranche

Bauunternehmen in Graubünden spüren die Auswirkungen der Coronakrise. Dies zeigen Zahlen des Graubündnerischen Baumeisterverbandes. Trotzdem kommt die Branche im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen glimpflich davon.

Schwieriges Halbjahr: Die Bündner Baubranche verzeichnete im Hochbau während der Coronakrise weniger Aufträge.
KEYSTONE

Die Bündner Baubranche hat im ersten Halbjahr 2020 weniger Aufträge erhalten, auch die Bautätigkeit ging zurück. Hauptgrund ist wie in vielen anderen Wirtschaftszweigen die Coronakrise.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.