×

Wenn Plakate lügen

Wenn Plakate lügen

Viele Veranstaltungen sind abgesagt und trotzdem hängen die nun nicht mehr aktuellen Plakate an den Plakatflächen. Welche Möglichkeiten Kunden haben, ihre Werbung zu stornieren, weiss Beat Nievergelt von der Plakatgesellschaft APG.

04.05.20 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Die Werbung des Zirkus Knie für die abgesagt Tournee ist in Chur an vielen Stellen zu sehen.
SOMEDIA

Das Jahr 2020 ist geprägt von Absagen, denn bis mindestens Ende August sind alle Grossveranstaltungen abgeblasen. Trotzdem hängen da und dort immer noch Plakate von Veranstaltungen, die nun gar nicht stattfinden dürfen. In Chur zum Beispiel ist der Zirkus Knie auf den Plakatwänden allgegenwärtig. Die Tournee hätte man im März starten sollen, im April hätte der Zirkus dann in Chur gastiert. Wieso trotz abgesagter Vorstellungen immer noch so viele Werbeplakate präsent sind, erklärt Pressesprecherin Catherine Bloch. «Die aufgehängten Plakate konnten nicht mehr storniert werden. Alle anderen haben wir storniert. Alle nicht mehr stornierbaren Plakatstellen haben wir der Glückskette für ihre aktuelle Corona-Kampagne zur Verfügung gestellt.»

Je nach Plakatfirma seien die Verträge bezüglich Stornierungsbedingungen unterschiedlich. Bei der Plakatgesellschaft APG zum Beispiel ist das Stornieren möglich. «Die Aufträge werden annulliert und die Kunden bekommen einen Gutschein vom gleichen Wert zurück, den sie zu einem späteren Zeitpunkt einlösen können», erklärt Beat Nievergelt, Leitung Verkaufsberatung von APG. Es würden immer Lösungen mit den Kunden gesucht.

Wenig neue Werbung

Da momentan nicht viel Werbung in Auftrag gegeben werde, seien die bereits aufgehängten Plakate noch nicht überdeckt worden. Da die Plakate nur mit der Jahrestournee und ohne konkretes Datum werben, könnten sie theoretisch auch für eine verschobene Tournee noch benutzt werden. Das sei aber unwahrscheinlich, denn so lange würden die Plakate nämlich eher nicht hängenbleiben. Wenn klar sei, wann die Tournee stattfindet, würden dann wieder neue Plakate aufgehängt, sagt Pressesprecherin Bloch.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR