×

Es sieht schlecht aus für die Chilbenen

Die drei Glarner Gemeinden entscheiden gemeinsam, ob in diesem Jahr Chilbenen stattfinden – es spricht einiges dagegen.

Die Fallzahlen waren gesunken, die Massnahmen wurden gelockert: Es wurde in den letzten Wochen zumindest wieder vorstellbar, im Herbst eine Chilbi durchzuführen. Die drei Gemeinden wollen in diesen Tagen bekannt geben, ob sie die Chilbenen trotz Corona stattfinden lassen oder absagen. Um einen Flickenteppich zu vermeiden, wollen sie sich abstimmen und in Zusammenarbeit mit dem Kanton einen gemeinsamen Entscheid fällen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.