×

Kein Spaziergang

Diesen Sommer werden corona-bedingt wohl noch mehr Menschen die Wanderschuhe schnüren und auf Schusters Rappen die Bergwelt erkunden. Bereits zwei Drittel der Bevölkerung hat das Wandern für sich entdeckt. Wandern boomt. Es gehört zu den beliebtesten Sportarten in der Schweiz.

Das ist verständlich. Wandern schafft Distanz. Wer von einem Höhenweg ins Tal hinunterblickt, wird merken, wie eben noch riesig erscheinende Alltagsprobleme schrumpfen. Wandern erfrischt. Mit dem gleichmässig-meditativen Gehen fliegen einem neue Ideen zu. Wandern stärkt – und macht stolz. Auf dem Gipfel ist der Krampf, das Ausser-Atem-Sein, Schwitzen und Aufgebenwollen vergessen. Alles Schwere fällt ab. Tiefe Ruhe, diebische Freude und stille Erleichterung breiten sich in einem aus.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.