×

Viola Amherd verspricht weniger Schiesslärm

Bundesrätin Viola Amherd hat auf einen Brief aus Felsberg zum Churer Schiesslärm geantwortet und Verbesserungen angekündigt. Inzwischen ist auch die Bündner Regierung aktiv geworden.

Die Schweizer Armee kommt der Bevölkerung punkto Schiesslärm entgegen.
KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Der Schiesslärm auf dem Churer Rossboden erzürnt einige Churerinnen und Churer. Sie empfinden ihn als so störend, dass sie Unterschriften für eine Initiative sammelten. Diese Bemühungen brachten den Stein ins Rollen. Inzwischen ist die Geschichte um zahlreiche Kapitel reicher. Auch die Felsberger, die dem Schiesslärm ebenfalls teilweise stark ausgesetzt sind, setzten sich zur Wehr. Die Gemeinde schrieb einen Brief an Verteidigungsministerin Viola Amherd (Ausgabe vom 12. Februar).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.