×

Höhenfeuer statt 1.-Augustfeiern

Auch wenn die Waldbrandgefahr in Graubünden zuletzt angestiegen ist, werden am Nationalfeiertag Höhenfeuer brennen.

Feuer Höhenfeuer Bundesfeier
Höhenfeuer auf dem Churer Fürhörnli im Jahr 2016.
ARCHIV

Aufgrund der Corona-Sicherheitsbestimmungen sehen dieses Jahr viele Gemeinden von einer 1.-Augustfeier ab. Im Oberengadin werden am Samstag stattdessen zahlreiche Höhenfeuer entzündet.

So werden laut einer Mitteilung auch über Bever, Celerina, La Punt, Maloja, Pontresina, Samedan, S-chanf, Sils, Silvaplana, St. Moritz und Zuoz Höhenfeuer leuchten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.