×

Die letzten Steine sind schon lange verschifft

Der Steinbruch Quinten gegenüber von Mühlehorn ist 2011 als letzter seiner Art am Walenseeufer stillgelegt worden. Damit wurden auch die regelmässigen Ledischiffstransporte überflüssig. Die «Brisi» beendete die Ära der Steintransporte auf dem Walensee.

Auf dem Trockenen: Nachdem die «Brisi» 2006 sank, wurde sie auf dem Gostenareal – dem heutigen Resort Walensee – in Unterterzen repariert und überholt.
ZEITSCHRIFT «TERRA PLANA»

Noch fahren die zwei Ledischiffe des Schiffsbetriebes Walensee nach Bedarf. Das Motorledischiff (MLS) «Schwan» kommt hauptsächlich für Ramm- und Baggerarbeiten zum Einsatz. Das grössere, die «Gonzen», dient schwerpunktmässig der Versorgung von Quinten mit Gütern aller Art.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.