×

Ab in die Pilze – mit Vorsicht

Vor gut einem Jahr berichtete «suedostschweiz.ch» über gewaltige Pilzfunde im Kanton Graubünden. Wie sind die Prognosen für die Saison 2020 und welche Fehler sollte man als Anfänger vermeiden? Wir haben bei einer Expertin nachgefragt.

Steinpilz Eierschwaemme Pilze
Frisch gesammelte Steinpilze und Eierschwämme - auch diese Saison wird es einige zu finden geben.
ARCHIVBILD

«Letztes Jahr hatten wir eine Steinpilzschwemme, wie ich sie selbst noch nie erlebt habe», erzählt Pilzexpertin Rosemarie Kuhn auf Anfrage von «suedostschweiz.ch». Sie gehe davon aus, dass es auch dieses Jahr aufgrund der aktuell feuchten Wetterlage Ende August und im September an den geeigneten Orten wieder Pilze geben werde.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.