×

Graubünden schrumpft, Glarus wächst

Graubünden schrumpft, Glarus wächst

In 30 Jahren sollen fast 10,5 Millionen Menschen in der Schweiz leben. Der Wachstum in den Kantonen fällt aber höchst unterschiedlich aus. In Glarus rechnet man mit einem kleinen Wachstum - in Graubünden hingegen wird die Bevölkerung schrumpfen.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Aus dem Leben

In 30 Jahren werden fast 10,5 Millionen Menschen in der Schweiz leben, das zumindest zeigt eine Auswertung des Bundesamtes für Statistik (BFS) zur Entwicklung der Bevölkerung. Hierbei handelt es sich um das Referenzszenario. Nebst diesen Zahlen hat das BFS auch noch ein hohes und ein tiefes Szenario berechnet. Beim erstgenannten Szenario rechnet das BFS mit einem überdurchschnittlichen Wanderungssaldo und einem Geburtenüberschuss. Im hohen Szenario würden im Jahr 2050 sogar 11,4 Millionen leben.