×

«Hassreden haben seit der Pandemie zugenommen»

«Hassreden haben seit der Pandemie zugenommen»

In der Welt des Internets sind Hassreden allgegenwärtig. Vor allem in den Kommentarspalten von Facebook, Instagram oder Youtube findet man sie. Eine Reportage.

Jürg Abdias
Huber
vor 3 Monaten in
Aus dem Leben

Fast alle Internetnutzerinnen und Internetnutzer, sei es alt oder jung, sind im Netz schon einmal auf Hasskommentare gestossen. Solche Kommentare sind besonders in den Kommentarspalten der grossen Social-Media-Plattformen dieser Welt zu finden. Hassreden im Internet sind auch als «Hate-Speech» bekannt und können aus den unterschiedlichsten Gründen hervorgehen.

Was genau hinter diesem Begriff «Hate-Speech» steckt, wer Täter und wer Opfer sind und was man dagegen tun kann – all diesen Fragen sind wir nachgegangen. Für die Reportage haben wir mit Roman Rüegg, Mediensprecher der Kantonspolizei Graubünden, Lea Stahel, Post-Doktorandin am soziologischen Institut der Universität Zürich, und mit Claudio Candinas, Leiter Dialog der Medienfamilie Südostschweiz, gesprochen.

Die Reportage seht Ihr im obigen Video.

Zusatzvideo: Unser Statement zum Absturzvideo der Tante Ju

Vor einer Woche gab die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) den Schlussbericht zum Absturz der historischen Ju-52 vom 4. August 2018 bei Flims preis. Im Zuge dieser Aktualität hat Claudio Candinas im Interview zusätzlich erwähnt, warum «suedostschweiz.ch» das Absturzvideo damals nicht veröffentlichte. Seine Antwort seht Ihr unten im Video.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zum Thema MEHR