×

Von Käse zu Käse wandern

Von Käse zu Käse wandern

Der Glarner Käsepass startet in die fünfte Saison. Dieses Jahr sind drei neue Alpen mit dabei. Damit sind insgesamt 18 Alpen mit dem Pass erreichbar.

Südostschweiz
vor 3 Monaten in
Aus dem Leben

Der Glarner Käsepass startet etwas verspätet in die fünfte Saison. Mit dem Beginn der Alpsaison von Ende Juni bis Ende September können auch wieder die Käsepasskarten bezogen werden. Neu mit dabei sind dieses Jahr die Alpen Mühlebach, Krauchtal und Altenoren, damit zählt der Käsepass insgesamt 18 Alpen, wie es in einer Medienmitteilung von Glarnerland heisst.

An jeder Alphütte gibt es Alpkäse und ein gekennzeichnetes Kästchen mit einem Käsepass-Stempel. Der abgestempelte Käsepass kann im Volg Elm oder Näfels, bei Gössi in Glarus oder in der Grünen Kuh in Schwanden abgegeben werden. Dafür bekommen die Teilnehmenden ein Stück Glarner Alpkäse und nehmen an der Schlussverlosung am 3. Oktober teil.

 Der Käsepass kann bei der Milchzentrale Gössi Glarus, bei Gäste-Info Elm & Braunwald, bei der Touristinfo Raststätte Glarnerland und per E-Mail über info@glarnerland.ch bezogen werden. Mit der Stempelkarte können je nach Tour unterschiedlich viele Alpen bewandert werden. Es lassen sich auch mehrere Alpen auf einer Wanderung miteinander verbinden.(so)

Kommentieren

Kommentar senden