×

Bündner Badis bleiben positiv

Bündner Badis bleiben positiv

In der Oberen Au in Chur sind in diesem Juni im Vergleich zum Vorjahr Tausende Eintritte mehr verkauft worden. Auch in der Badi Fidris ist von der Coronakrise nicht mehr viel zu spüren.

vor 1 Monat in
Aus dem Leben
Im Freibad Obere Au in Chur ist von der Coronapandemie wenig zu spüren. 
OLIVIA AEBLI-ITEM

Die diesjährige Badesaison ist für die Bündner Badis gut gestartet. Letztes Jahr sei das Wetter im Juni viel schlechter gewesen, sagt Sandro Staub, Leiter Bad, Fitness und Wellness der Stadt Chur, gegenüber Radio Südostschweiz. Diesen Juni seien in der Oberen Au fast 20’000 Eintritte mehr verkauft worden als im gleichen Zeitraum im letzten Jahr. Dies sei auf das schlechte Wetter im Juni 2020 zurückzuführen. Um über den Juli zu sprechen, sei es noch zu früh.

Hermann Kümin ist Bademeister in Fideris und spricht von einem Auf und Ab bei den bisherigen Besucherzahlen. Die Anzahl der Badegäste variiere stark, wie dies auch im letzten Jahr der Fall gewesen sei. «An guten Tagen besuchen 100 Leute die Badi», sagt Kümin. Die Tendenz der Gäste sei steigend und es habe zur Zeit viele Besucherinnen und Besucher von ausserhalb der Region.

«Die Coronamassnahmen sind ähnlich wie im letzten Jahr», sagt Staub. Im Aussenbereich gibt es keine Beschränkungen. Im Innenbereich muss die Maske überall ausser im Wasser getragen werden. In beiden Bereichen gibt es keine Besucherzahlbeschränkung. Staub sagt: «Die Leute sind sich gewöhnt, wo sie Masken tragen müssen.» Staub und Hermann sind sich einig: Um die Besucherzahlen zu steigern, müsse das Wetter mitspielen.

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden