×

Diesen Marken vertrauen wir am meisten

Diesen Marken vertrauen wir am meisten

Hans Peter
Danuser
09.06.20 - 04:30 Uhr
BILDMONTAGE SUEDOSTSCHWEIZ.CH

Hans Peter Danuser und Amelie-Claire von Platen sind im Engadin zu Hause und zeigen uns ihren Blickwinkel. Was bewegt Land und Leute? Wo ist das Engadin stark und wo hinkt es einzelnen Mitbewerbern hinterher? Und was geschieht auf politischer Bühne? Der Blog «Engadin direkt» berichtet persönlich und authentisch.

Ricola ist zum zweiten Mal die vertrauenswürdigste Konsumgüter-Marke der Schweiz, der «Promarca Brand of the Year 2020». Die Befragung wird seit 2015 durchgeführt, dieses Jahr bei über 3000 Personen der Deutsch- und Westschweiz.

Dieses Jahr punkteten die Schweizer Familienunternehmen. Ricola, Zweifel und Victorinox belegen die Podestplätze. Mit Ovomaltine, Lindt, Toblerone, Kägi, Ragusa und Rivella folgen sechs weitere Schweizer Marken. Barilla schafft es als einzige Auslandmarke in die Top Ten (8.)

Das mag mit Corona zu tun haben. In unruhigen Zeiten legen die Menschen Wert auf Beständigkeit und Herkunft. Da weiss man, was man hat, und Schweizer Marken repräsentieren immer auch «ein Stück Heimat» (20minuten.ch, 5. Juni 2020, S.11).

Ricola ist in jedem Laden und Kiosk erhältlich und trifft den Geschmack und Zeitgeist des Konsumenten in der Schweiz offenbar besonders gut - 'zuckerfrei' - mit einer hohen Konstanz des Markenversprechens. Das Kapital einer starken Marke ist das Vertrauen ihrer Kunden, das sie mit Qualität und stimmiger Kommunikation aufgebaut hat. Dafür sind wir durchaus auch bereit, etwas mehr zu bezahlen als für 'no name' - Angebote.

Fünf der zehn bestplatzierten Marken haben mit Schokolade zu tun - Schweizer sind schließlich Weltmeister im Schokoladekonsum pro Kopf und Jahr. Aufschlussreich ist auch ein Blick auf Farbe, Form und Inhalt der zehn Marken-Logos. Bei sieben dominiert die Farbe rot. Ricola hat klar den einfachsten Logo: prägnant und gut lesbar, der Name/Markenkern in dunklem Grün. Kein Symbol, kein Claim/Slogan, kein Schnickschnack.

Das edelste Logo hat Lindt: ganz in Gold, ein klassisch-eleganter 'Dreiteiler': Name, Drachen-Symbol, Claim: «Maitre Chocolatier Suisse depuis 1845». Etwas viel, aber der hohen Positionierung und dem Anspruch der Marke entsprechend. Einzigartig, unverwechselbar. Da sind Profis am Werk.

Eine Glanzleistung, dass Lindt es als börsenkotierter Weltkonzern unter die ersten zehn vertrauenswürdigsten Marken der Schweizer Konsumenten schafft!

Promarca vertritt seit 1929 die Interessen von aktuell 85 Markenunternehmen des Konsumgüterbereich in der Schweiz. Entsprechend fehlen bei dieser Studie die Dienstleister wie Banken, Versicherungen, Tourismusdestinationen, Verkehr... sowie Marken anderer Branchen.

Kommentieren

Kommentar senden

Die Kommentare von Herrn Danuser halte ich für beste Literatur, überaus unterhaltsam und wissensmächtig. Ich warte immer brennend auf das nächste Thema.
HDS, Vlotho, Disentis, Morcote

Interessanter Blog, und vielleicht druckt Herr Ernst Tanner von der Lindt AG einmal bei der Schokoladenverpackung auf dem Deckblatt Alphörner, die passen bestens zum Drachen und sind starker optischer Werbeträger - durfte das Alphorn Ensemble Engiadina St. Moritz schon mehrfach für Lindt & Co in Südostasien aufspielen.