×

@Jean-Marrie Zogg

Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit meines weiteren Leserbriefes. Leider lesen Sie ungenau oder nicht richtig, vorallem nicht zwischen den Zeilen.

Ein Leserbrief soll die Meinung eines Lesers vertreten, selbstverständlich muss die persönliche Meinung nicht die richtige sein, sondern dient als Denkanstoss und Meinungsbildung.

Den Bericht als kritischer Leser in der NZZ habe ich selbstverständlich gelese. Nur ernsthaft meine dumme Frage als klimakritischer Laie (und nicht zu den 97% der hochbegabten Klimawissenschaftler (Vollprofis) auf die Sie Ihre Meinung stützen, warum soll ich einen Bericht der NZZ in der Südostschweiz kommentieren? ;-) Dies ist ebenfalls eine Frage, welche Sie mir gerne beantworten können.

Betreffend Klimawandel habe ich Ihnen persönlich eine Mail geschrieben mit einem Denkanstoss zur Weiterleitung an die Klimawissenschaftler (ihre 97% die Vollprofis), welche wie Sie der Frage ausweichen oder diese nicht beantworten können oder möchten.

Nochmals die Theorie des menschengemachten Klimawandels, 0.028% des CO2 sorgen mittels dem sogenannten Treibhauseffekt dafür, dass wir einen Temperaturunterschied von ca. 33 Grad haben, anstelle (-18 Grad plus 15 Grad ) und die Erde gefälligst einzuhalten hat. Der Anstieg von 0.012% CO von 0.028% auf 0.040% ergibt einen Temperaturanstieg seit 150 Jahren um 1 Grad, seit mitte des Jahres 1850 ohne Erfindung des Verbrennungsmotors es wärmer wurde.

Nur zur Theorie und Berechnung des IPCC: 0.028% plus 33 Grad, 0.012% 1 Grad, weiterer Anstieg um 0.010% auf 0.050% ergibt 2 bis 2.5% wiederum 0.020 auf 0.060% ergibt 2.5 bis 3 Grad und irreversible Schäden, abschmelzen der Polkappen und die Erde 2030 eine Feuerhölle wird.

Nochmals die Frage an die 97% der Wissenschaftler, welche Temperaturen hatten wir bei einem CO2 Gehalt von 1% also 25 mal mehr und Anstieg um Faktor 81?

Sehen Sie den Fehler in der Theorie?

Weiter zur Mondlandung:
Lesen Sie zwischen den Zeilen, ich habe es offen gelassen ob jemals ein Mensch auf dem Mond war, ich bezweifle es. Es geht hier wie ich ausdrücklich geschrieben habe, nicht um die fehlenden Sterne und auch nicht um die Schatten.

Sondern um einige andere Aspekte welche ich im Leserbrief zusammengefasst als Denkanstoss angegeben habe. Lesen Sie den Leserbrief nochmals genau. Problematik des Treibstoffes, die Mondlandefähre weder Staub aufgewirbelt hat noch Spuren des Triebwerkes bei der Landung hinterlassen hat.

Schauen Sie mal die Videos uneingenommen an und sie finden haufenweise Dinge, die der Physik widersprechen oder so wie es die NASA darstellt nicht zu erklären sind, da wird auch jedes intelligente Kind den Kopf schütteln.

Die Tatsache, dass trotz moderner Technik z.B. dem Space Shuttle angeblich kein Mensch nach 1972 die Erdumlaufbahn verlassen hat, dass wirft Fragen auf wie die ganze CO2 Theorie.

Klar kann man alles glauben, jeder darf seine freie und persönliche Meinung haben, dennoch empfehle ich mit gesundem Menschenverstand und Misstrauen mal einige Berichte in den Medien zu wahren.

Ebenfalls ein sehr guter und interessanter Leserbrief von Heinrich Frei. Der neue interessante Fragen und Aspekte aufwirft... einfach mal darüber nachdenken und Sie sehen die Wahrheit, mehr Schein als Sein.

Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und freue mich auf die mehrmals gestellte Frage mit dem CO2 Anteil und Temperatureinwirkung und hoffe einer der 97% der Wissenschaftler, diese Frage beantworten können.

Herzlichst

Ihr Rolf Stüssi
Aktuar
Verein Pro Co2
Gegenallianz

Erläuterung wieso der Kommentar gelöscht werden soll.