×

Mensch und Natur im Visier

Mensch und Natur im Visier

In der Spielzeit 2021/22 widmet sich das Theater Chur dem menschlichen Handeln und dessen Auswirkungen auf Natur und Umwelt. Die Saisoneröffnung findet bereits am 2. September statt.

Carsten
Michels
vor 1 Monat in
Kultur & Musik

Bei seinem offiziellen Amtsantritt im vergangenen Herbst hatte der geschäftsführende Direktor Roman Weishaupt gesagt, er wolle am Theater Chur künftig Geschichten erzählen, die sowohl etwas mit Graubünden als auch mit der Welt jenseits der Kantonsgrenze zu tun haben würden. Für die Eröffnung der kommenden Spielzeit, die bereits am Donnerstag, 2.September, beginnt, wagt das Theater den ganz grossen Spagat. Angekündigt ist mit «Songs of the Land» ein «interkontinentales Spoken-Word-Projekt zwischen der kanadisch-indigenen Cree-Bevölkerung und Bündner Musikern».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren