×

«Alle müssen sich bewegen»

Glarus Süd muss beim Nutzungsplan dranbleiben. Gemeindepräsident Mathias Vögeli erläutert, wie er sich das vorstellt.

Im März 2017 hat die Gemeindeversammlung von Glarus Süd den neuen Nutzungsplan als Ganzes an den Absender zurückgewiesen. An der Herbstgemeindeversammlung nun haben die Stimmberechtigten den Antrag von Bauern und Gemeinderat angenommen, wonach in zwei Tranchen abgestimmt werden soll. Dieses Vorgehen erlaubt, in einem ersten Schritt das Baureglement und den Zonenplan zu beschliessen und die umstrittene Gewässerraumausscheidung in einem zweiten Schritt separat zu behandeln.

Herr Vögeli, was denken Sie, wann kommt die erste Tranche des Nutzungsplans vors Volk?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.