×

Scheune stoppt Traktor

In der Nacht auf Dienstag ist es in Matt zu einem Selbstunfall mit einem Traktor gekommen. Verletzt wurde niemand, es entstand aber hoher Sachschaden.

Südostschweiz
Dienstag, 04. August 2020, 09:56 Uhr Verkehrsunfall in Matt
Zuerst durchbrach der Traktor einen Zaun, danach fuhr er über eine Wiese und kam schliesslich bei einer Scheune zum Stillstand.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Es war in der Nacht auf Dienstag, als ein Traktorfahrer auf der Serntalstrasse in Matt Richtung Elm unterwegs war. Im Bereich «Rüti» kam der 16-jährige Lenker mit dem Traktor von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Zaun, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. Nach der Weiterfahrt über eine Wiese sei der Traktor mit einer Scheune kollidiert und so zum Stillstand gekommen.

Verletzt wurde gemäss Polizei niemand. An der Strasseneinrichtung, der Scheune sowie am Traktor sei aber hoher Sachschaden entstanden. Beim 16-Jährigen sei eine Blut- und Urinprobe angeordnet worden, heisst es abschliessend. (sz)

Kommentar schreiben

Kommentar senden