×

Anhänger rollt nach Unfall mehrere Meter weiter

Anhänger rollt nach Unfall mehrere Meter weiter

Bei Flims ist am Samstag ein ehemaliges Militärfahrzeug mit Anhänger gekippt und mehrere Meter auf der Gegenfahrbahn weitergerutscht. Der Anhänger rollte noch weiter.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Polizeimeldungen
Vor einer Rechtskurve nach dem Flimsersteintunnel kam es zum Unfall.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Am Samstag kurz vor 15.45 Uhr war ein 28-jähriger Mann mit drei Begleitpersonen mit einem zivil eingelösten ehemaligen Militärfahrzeug unterwegs. Mit Anhänger fuhren sie auf der Oberalpstrasse von Sagogn talwärts in Richtung Trin, als sie laut Kantonspolizei Graubünden nach dem Flimsersteintunnel verunfallten.

Eingangs einer Rechtskurve sei der Lieferwagen unruhig gefahren und auf die Seite gekippt, heisst es in einer Mitteilung. Er rutschte einige Meter auf der Gegenfahrbahn weiter. Der Anhänger wurde abgerissen, rollte 40 Meter weiter und blieb in der Böschung stecken. Weitere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall involviert.

Eine Person wurde leicht verletzt und vom örtlichen Notarzt medizinisch versorgt. Das ehemalige Militärfahrzeug war nicht mehr fahrbar und musste zusammen mit dem Anhänger aufgeladen werden. Wie die Kantonspolizei mitteilt, waren die Bergungs- und Aufräumarbeiten aufwendig und der Verkehr musste wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Man ermittle die genauen Umstände, die zum Unfall geführt hätten. (so)

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden