×

Chur 97 muss sich nach hinten orientieren

Chur 97 muss sich nach hinten orientieren

Auf das 1:3 gegen Wil II sowie das 1:2 in Schaffhausen folgt eine 2:5-Klatsche zu Hause gegen Weesen. Chur 97 bleibt in der 2. Liga interregional hinter den Erwartungen.

Johannes
Kaufmann
vor 3 Wochen in
Fussball

Die Gefühlslage nach Abpfiff war an diesem Sonntag verständlicherweise wieder einmal völlig konträr nach dem soeben mit 2:5 zu Ende gegangenen Meisterschaftsspiel der 2. Liga interregional zwischen Chur 97 und dem FC Weesen. Während im obligaten Spielerkreis der Gäste Hochstimmung herrschte, war wenige Meter entfernt eine angespannte Lage zu beobachten. Wenig später schritt Spielertrainer Max Knuth sichtlich verärgert Richtung Garderobe. Kein Zweifel: Diese 90 Minuten hatten dem Mann aus Bayern zugesetzt. «Ich habe der Mannschaft klar gemacht, dass es so nicht weitergehen kann.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren