×

Chur Unihockey startet mit einer Niederlage in die Saison

Chur Unihockey startet mit einer Niederlage in die Saison

Der NLA-Klub Chur Unihockey ist am Samstag in die Saison gestartet. Die Bündner konnten die Spielzeit nicht mit einem Heimsieg eröffnen.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Unihockey
Heute Samstag startete Chur Unihockey in die Saison. Hier zu sehen ein Symbolbild aus dem Archiv.
Archiv

Am Samstag um 16 Uhr galt es für die Spieler von Chur Unihockey ein erstes Mal in dieser Saison ernst. Der Bündner NLA-Klub trat zuhause gegen den SV Wiler-Ersigen an. Das Bündner Team konnte den Heimvorteil nicht nutzen und unterlag den Bernern mit 2:5. Beide Tore der Bündner erzielte Nadir Monighetti.

Nach dem ersten Drittel lagen die Churer 0:1 hinten und konnten den Rückstand auch im zweiten Drittel nicht aufholen. Sie mussten mit 1:3 ins entscheidende Drittel starten und konnten das Spiel trotz eines weiteren Tors nicht mehr drehen.

Für diese Saison haben sich die Churer viel vorgenommen. Mit jungen Kräften werden die Play-offs angepeilt. In der abgelaufenen Spielzeit hatte das Team zum zweiten Mal innerhalb von vier Jahren die Play- offs verpasst. Das soll sich dieses Jahr ändern. (so)

Chur Unihockey: Kader Saison 2021/22
Torhüter: Marco Hutter (Jahrgang 2003) Christoph Reich (1993).


Verteidiger: Andri Bischofberger (1998), Dario Decasper (1999), Mario Jung (1996), Sandro Mani (2000), Tino Mettier (1998), Daniel Sesuka (1995), Marcel Stucki (1993).

Stürmer: Gian-Luca Amato (1998), Andri Bass (2001), Fabian Beeler (1994), Noah Brunold (1999), Gian Candrian (1999), Sandro Cavelti (1990), Aaro Helin (1999), Kim Hyrkkönen (2000), Renzo Mayer (1995), Nadir Monighetti (2000), Tim Nussle (1999), Manuel Rieder (1999), Leon Schlegel (1998).

Trainer: Iivo Pantzar.

Assistenztrainer: Tomas Sladky (neu), Markus Studer.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zum Thema MEHR