×

Davoser Goalie wechselt zu Winterthur

Resultate, Ereignisse, Events und mehr: Hier entdeckt Ihr die kleinen Geschichten aus der grossen Bündner Sportwelt.

Südostschweiz
Donnerstag, 19. März 2020, 10:26 Uhr Mehr Sport-News aus Graubünden

Ticker

Do 19.03.2020 - 10:26

Mathis wechselt zu Winterthur

Der Swiss-League-Verein EHC Winterthur hat Torhüter Marco Mathis für die nächsten zwei Saisons verpflichtet. Der Davoser hütete in der wegen des Coronavirus abgebrochenen Meisterschaft das Tor des Ligakonkurrenten La Chaux-de-Fonds. Zuvor stand Mathis von 2011 bis 2019 bei Langenthal im Tor. Mit den Oberaargauern holte der 31-Jährige 2017 den Meistertitel in der Swiss League. (rw) 

Mi 18.03.2020 - 09:59

ZSC-Stürmer ins Schanfigg

Der EHC Arosa hat sich für die kommende Saison die Dienste von Stürmer Stefan Diezi gesichert. Der 20-jährige Stürmer stösst aus der Organisation der ZSC Lions zum Bündner MSL-Klub. Vergangene Saison war Dieze grösstenteils an Arosas Ligakonkurrent Seewen ausgeliehen (11 Tore und 3 Assists in 25 Spielen). (krt)

Mo 16.03.2020 - 08:29

Zwei Abgänge beim EHC Arosa

In der nächsten Spielzeit der MSL (dritthöchste nationale Spielklasse) stehen Loris Weber und Luca Roffler dem EHC Arosa nicht mehr zur Verfügung. Weber kehrt in die Westschweiz zurück – sein neuer Klub ist jedoch noch nicht bekannt. Roffler wechselt zum HC Prättigau-Herrschaft. (so)

So 15.03.2020 - 17:48

Keine Meisterschaft für die Calanda Broncos

2020 wird es keine offizielle Meisterschaft in der Schweizer Football-Liga NLA geben. Grund ist die Situation rund um das Coronavirus. Damit wird das Bündner Erfolgsteam Calanda Broncos nicht um den Schweizermeistertitel kämpfen können. Gleichzeitig wird es in der NLA auch kein Team geben, das in einem Relegationsspiel antreten muss, wie es in einer Mitteilung der Liga heisst. Sobald es die Situation erlaube, werde wieder ein Spielbetrieb aufgenommen. Inwiefern diese Spiele dann zusammenhängen, wird auf Grundlage der Situation in den verschiedenen Kantonen kurzfristig bestimmt.

So 15.03.2020 - 11:01

Neuer Verteidiger für den EHC Chur

Mit Tobias Klopfer wechselt ein weiterer Spieler vom EHC Arosa zum Ligakonkurrenten EHC Chur. Wie der EHC Chur mitteilt, unterschrieb der 24-jährige ehemalige Junioren-Internationale (U16-U19) beim Churer Stadtklub einen Vertrag für die Saison 2020/21. Klopfer sei ein smarter Verteidiger mit einer guten Übersicht. Entsprechend habe er sich in der Vergangenheit auch regelmässig als Passgeber in die Scorerliste eintragen lassen. Der EHC Chur hofft, dass Klopfer der Defensive zusätzliche Stabilität und Routine verleiht.

Fr 13.03.2020 - 13:04

Bündner Unihockey-Legende beendet Karriere

Mit dem vorzeitigen Saisonende ist auch die Karriere von Unihockeyspielerin Géraldine Rossier zu Ende gegangen. Dies gab die Igiserin auf ihren Social-Media-Kanälen bekannt. Rossier bestritt insgesamt 418 Spiele auf höchstem Niveau – darunter sieben Saisons bei Piranha Chur. Zwischen 2012 und 2017 spielte Rossier beim schwedischen Spitzenklub Täby FC IBK. In der abgelaufenen Saison trug sie das Trikot von Rychenberg Winterthur. Rossier gehörte im vergangenen Dezember auch zum Schweizer Team, das in Neuenburg sensationell die WM-Silbermedaille gewann. (krt)

Fr 13.03.2020 - 08:51

EHC Chur muss Fan-Fest absagen

Das für morgen Samstag geplante Saison-Abschlussfest des EHC Chur musste nicht ganz unerwartet abgesagt werden. In Anbetracht der rasanten Entwicklung rund ums grassierende Coronavirus blieb dem Vorstand des Stadtklubs keine Wahl. Dies, obwohl Anfang dieser Woche von den Behörden die Bewilligung für die Feierlichkeiten einer aussergewöhnlich gut verlaufenen Spielzeit 2019/20 mit den Fans erteilt wurde. Das ebenfalls morgen geplante Abschlussfest des EHC Arosa wird – Stand Freitagmorgen – plangemäss durchgeführt. (so)

Do 12.03.2020 - 15:53

Jeremy Freiburghaus triumphiert in Marokko

Der Bonaduzer Golf-Professional Jeremy Freiburghaus hat den bisher grössten Triumph seiner Karriere gefeiert. Der 23-Jährige gewann das «Open Bahia Golf Beach 2020», ein Turnier der Pro Golf Tour. Freiburghaus, der 2019 seinen ersten Sieg als Profi gefeiert hatte, beendete das Turnier im marokkanischen Resort mit 16 Schlägen unter Par. Damit distanzierte er seine drei ersten Verfolger Victor Veyret, Othman Raouzi und Yannik Emmeret um jeweils neun Schläge. (krt)

Mi 11.03.2020 - 15:59

Portmann wechselt in die Swiss League

Der EHC Olten hat zwei weitere Stürmer verpflichtet. Von Davos stösst der 23-jährige Jerôme Portmann zu den Solothurnern, von der EVZ Academy der 21-jährige Cyril Oehen. Beide unterschrieben beim EHC Olten einen Vertrag für die nächsten zwei Saisons.

Portmann wurde in allen Alterskategorien für die Schweizer Nachwuchs-Nationalmannschaften aufgeboten. Er bestritt für Davos knapp 40 Spiele in der National League und via B-Lizenz über hundert Spiele für Thurgau, Visp und die Ticino Rockets in der Swiss League. Oehen stand ebenfalls in allen Schweizer Nachwuchs-Auswahlen im Einsatz. In der laufenden Saison war er zeitweise Captain der EVZ Academy. Er kam in 46 Spielen auf 20 Skorerpunkte. (sda/so)

Mi 11.03.2020 - 08:41

EHC Arosa verpflichtet Thurgauer Stürmer

Der EHC Arosa wird nächste Saison auf die Dienste von Stürmer Loris Müller zählen dürfen. Der 23-Jährige wechselt von 1.-Ligist Pikes Oberthurgau zum MSL-Klub aus dem Schanfigg. Dies gab Müller auf den EHC-Arosa-Kanälen gleich selber mit einer Videobotschaft bekannt. Müller, zuletzt Assistenzcaptain der Thurgauer, realisierte in der vergangenen Saison in 31 Meisterschaftsspielen 32 Skorerpunkte. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden