×

Im Kantonsspital Glarus herrscht «Stufe 2»

Das Glarner Kantonsspital hat seinen Betrieb umgestellt, um möglichst viele Corona-Patienten aufnehmen zu können. Ins Haus kommt nur noch, wer unbedingt muss.

Am Eingang zum Spital hat jemand mit gelbem Klebband das Wort «STOP» und eine Linie auf den Boden geklebt. Dahinter steht ein Zivilschützer in seiner graugrünen Uniform und will wissen, weshalb man ins Spital komme. Ohne triftigen Grund ist hier kein Einlass mehr. Der Zivilschützer fragt nach Erkältungssymptomen und weist einen an, sich an einem Ständer die Hände zu desinfizieren. Erst wer diese Prüfungen bestanden hat, darf zum Empfangsschalter vortreten, vor dem sich gleichzeitig auch nur immer eine Person befinden darf.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.