×

Nun rufen auch Städte und Gemeinden nach Kurzarbeit

Der Stillstand vieler Unternehmen trifft letztlich auch die Kommunen. Diese formieren sich jetzt für die gemeinsame Forderung von Kurzarbeitsentschädigungen – auch Chur wälzt solche Gedanken.

Still ruht das Hallenbad: Die geschlossenen Sportanlagen belasten die Kasse der Stadt Chur mit wöchentlich 70'000 bis 90'000 Franken.

Die weitgehende Stilllegung der Wirtschaft trifft zusehends auch die Bündner Gemeinden. «Die Schliessung der Churer Sportanlagen führt zu wöchentlichen Einnahmeverlusten von 70 000 bis 90 000 Franken», sagt Churs Stadtpräsident Urs Marti dazu auf Anfrage. Auch andere Gemeinden sind Eigentümer breit gefächerter Anlagen mit Hallenbädern – Davos, St. Moritz und Vaz/Obervaz als Beispiele.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.