×

Cavigellis Departement wechselt den Namen

Pünktlich auf den Umzug ins neue Verwaltungsgebäude Sinergia wechselt das Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement des Kantons Graubünden seinen Namen. Neu wird es Departement für Infrastruktur, Energie und Mobilität heissen.

Südostschweiz
Donnerstag, 23. Januar 2020, 10:54 Uhr Von BVFD zu DIEM
Regierungsrat Mario Cavigelli
Noch steht Regierungsrat Mario Cavigelli dem BVFD vor. Bald wird das Departement seinen Namen wechseln.
OLIVIA AEBLI-ITEM

Die Abkürzung BVFD für das Bündner Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement gehört schon bald der Vergangenheit an. Auf den 1. April wird das Departement umbenannt – also pünktlich auf den Umzug in das neue Verwaltungsgebäude Sinergia.

Neu wird das BVFD unter dem Namen DIEM geführt. DIEM steht für «Departement für Infrastruktur, Energie und Mobilität». Wie es in einer Mitteilung der Standeskanzlei Graubünden heisst, trägt das Departement künftig in allen Kantonssprachen die gleiche Abkürzung. In der romanischen Sprache lautet die Bezeichnung nämlich «Departament d'infrastructura, energia e mobilitad» und in der italienischen Sprache «Dipartimento infrastrutture, energia e mobilità».

Wald, Jagd und Fischerei haben keinen Platz mehr

Mit der neuen Departementsbezeichnung würden die Zuständigkeits- und Tätigkeitsbereiche präziser und zeitgemässer beschrieben, heisst es in der Mitteilung weiter.

Das Infrastrukturdepartement beschäftigt sich neben dem Bau mit der Planung, dem Unterhalt und der Subventionierung verschiedenster Infrastrukturanlagen in den Bereichen Hochbau, Tiefbau, Wasserbau, Walderschliessung und Naturgefahren. In verschiedenen Rollen und Zuständigkeiten trägt es ämterübergreifend zur Weiterentwicklung der Mobilität im Kanton bei, wie es heisst. Mit der Energie finde schliesslich jener Tätigkeitsbereich Erwähnung, welcher sich auch aufgrund der (inter-)nationalen Entwicklungen immer stärker in den Vordergrund der Departementstätigkeit dränge.

Nicht mit der neuen Bezeichnung abgedeckt sind neu die Bereiche Wald sowie die Jagd und die Fischerei. Das lässt sich laut der Standeskanzlei aufgrund einer erforderlichen Fokussierung der Departementsbezeichnung auf maximal drei übergeordnete Bereichsbegriffe nicht vermeiden. (rac)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden