×

Mit Specht Hilarius durch den Wald

Mit Specht Hilarius durch den Wald

Die Surselva Tourismus AG hat für die Region Obersaxen ein neues Angebot in petto: einen Hörspielweg in Surcuolm, realisiert von einem jungen Einheimischen.

Jano Felice
Pajarola
vor 1 Monat in
Aus dem Leben

Als Musiker kennt man ihn bereits seit einiger Zeit, 2018 hat Benedikt Alig alias Fudl sein Debutalbum als Singer/Songwriter auf den Markt gebracht. Seit Dezember 2020 führt er mittlerweile sein eigenes Grafik- und Kreativstudio in Obersaxen. Und als Kreativer hat er nun gemeinsam mit der Surselva Tourismus AG die neuste Freizeitattraktion für seine Heimatregion realisiert: einen Hörspielweg, der über 15 Stationen und 3,3 Kilometer durch die Waldlandschaft bei Surcuolm führt. Fudl – Alig hat seinen Spitznamen aus der Kindheit zum Markenzeichen gemacht – hat dafür mehr als 30 Figuren erfunden, aus Holz geschnitzt, bemalt und in der Natur platziert. Ausserdem hat er alle Hörspielgeschichten geschrieben und vertont. «Er ist ein grosser Gewinn für unsere Gemeinde und sprüht nur so vor Ideen», meint Antonia Tschuor, Leiterin der Tourismus-Infostelle Obersaxen Mundaun.

Fuchs Beat hat den Beat

Die unterhaltsamen Hörspiel-Episoden zum Specht Hilarius und seinen Freunden können an den 15 Stationen jeweils via QR-Code aufs Smartphone geladen und vor Ort angehört werden – ein voll gelandener Akku ist dabei von Vorteil. Da trifft man beispielsweise auf den trommelnden und rappenden Fuchs Beat und seinen (Musik-)Beat, auf die frechen Eichhörnchen Kurt und Maurus oder die verzweifelte Maria Kaefer, die dringend Hilfe braucht, weil sie ihre Käferfamilie seit dem letzten Unwetter nicht mehr findet. Die reine Wanderzeit auf dem Hörspielweg beträgt etwa 70 Minuten, inklusive Hörspielabenteuer muss man – Ruhepausen nicht eingerechnet – mit rund zwei Stunden Zeitaufwand rechnen. Geeignet ist die Entdeckungsreise laut einer Medienmitteilung für alle Altersgruppen; Einkehrmöglichkeiten sind an der Route vorhanden.

PRESSEVIDEO

Kommentieren

Kommentar senden