×

Bündner Landwirtschaft rüstet sich gegen Maisschädling

Bündner Landwirtschaft rüstet sich gegen Maisschädling

Der Maiswurzelbohrer ist in Graubünden aufgetaucht. Der gefürchtete Maisschädling hat grosses Schadenspotenzial. Der Kanton unternimmt einiges, damit er sich hier nicht zu wohl fühlt.

Simone
Janz
03.10.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Der Maiswurzelbohrer hat den Sprung nach Graubünden geschafft. Seit einem guten Jahr befindet er sich auf dem Radar des Landwirtschaftlichen Bildungs- und Beratungszentrums Plantahof in Landquart. Denn mit ihm ist nicht zu spassen: Er liebt Mais, in erster Linie dessen Wurzeln, und zerstört so ganze Felder, wenn man ihn lässt.