×

RhB prüft Tunnel am Brienzer Rutsch

RhB prüft Tunnel am Brienzer Rutsch

Gemeinsam mit dem Tiefbauamt Graubünden klärt die Rhätische Bahn (RhB) ab, wie der Brienzer Rutsch langfristig umfahren werden könnte. Dieser hat sich aktuell wieder beschleunigt.

Jano Felice
Pajarola
vor 3 Monaten in
Ereignisse

Auf rund zwei Kilometern führt die Albulalinie der RhB durch das Gebiet des Brienzer Rutsches. Welche Folgen das für den Bahnverkehr haben kann, hat die Zugsentgleisung in der Nähe von Tiefencastel Ende März gezeigt. Wie Christian Florin, Leiter Infrastruktur bei der RhB, im jüngsten Rutsch-Infobulletin der Gemeinde Albula/Alvra erklärt, lässt sich zwar nicht mit absoluter Gewissheit sagen, dass der Rutsch der Auslöser für den Vorfall war. Es sei aber durchaus möglich. Das Gelände mit dem Gleis bewege sich stetig talwärts.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren