×
Leserbrief

Nationale Wahlen 2019

Terri Zubler,
10. Oktober 2019, 08:39:29

Leserbrief Wahlen 2019

Nach der Wahl von Marcel Dobler zum Nationalrat freute ich mich auf einen jungen offenen Politiker und wurde eigentlich nur enttäuscht.
Marcel Dobler hat sich leider als perfekter FDP Parteisoldat, stimmt extrem fraktionsgebunden und wenn für einmal nicht, dann sogar eher rechts der Fraktion. Das hat mich doch einigermassen überrascht gerade weil ich bei ihm an das "F" geglaubt habe, was ja "Freisinnig" heissen soll.
Die publizierten Smartspider der Ständeratskandidaten, bringen jetzt Klarheit:
Liberale Wirtschaftspolitik, Restriktive Migrationspolitik sind seine Hauptgewichte. Und sein Desinteresse gilt dem Umweltschutz und dem Sozialstaat. Dies zeugt von einer SVP-nahen Gesinnung wahrscheinlich mit der Ausnahme "Beziehungen zur EU".
Solche Politiker haben wir zu Genüge, wenn nicht im Überfluss in Bern. Und dank diesen war die letzte Legislatur auch ein einziger Stillstand!
Das können wir Wähler jetzt korrigieren! Wählen wir Brückenbauer anstelle von einseitigen Verhinderer, offene Visionäre anstatt Blockierer.
Geben wir Bern mit einem offenen, wirtschafts- und umweltfreundlichen, bürgernahen Parlament, die Chance die letzten, vergeudeten Jahre wieder aufzuholen und ein Schweiz zu bauen, die auch für die Zukunft gerüstet ist, sich umweltfreundlich verhält und auch die sozial Schwächeren wieder in ihren Kreis aufnimmt, anstatt sie auszugrenzen!
Nachdenken und sich informieren vor dem Ausfüllen der Wahlzettel hilft uns, einen kleinen aber wichtigen Wechsel herbeizuführen.

Terri Zubler
8645 Jona

Zum Artikel: Ständeratswahlen, Wochenendausgabe Linth 5.10.2019

Kommentar schreiben

Kommentar senden