×

Zwei neue Bushaltestellen für Bilten und Niederurnen

Zwei neue Bushaltestellen für Bilten und Niederurnen

Der Glarner Regierungsrat hat den Neubau zweier Bushaltestellen in Bilten und Niederurnen genehmigt.

Südostschweiz
29.05.18 - 17:21 Uhr
Politik
Der Glarner Regierungsrat hat heute den Neubau zweier Bushaltestellen in Bilten und Niederurnen genehmigt.
SYMBOLBILD IRÈNE HUNOLD

Das Ausführungsprojekt für den Ausbau der Bushaltestelle bei der Post beziehungsweise beim Gemein­dezentrum Bilten werde genehmigt, heisst es aus den heutigen Verhandlungen des Glarner Regierungsrates.

Das Projekt sehe die Schaffung zweier Fahrbahnhaltestellen vor. Der Fussgängerstreifen soll dabei hinter den Bushaltestellen angeordnet und mit einer Fuss­gängerschutzinsel versehen werden. Dazu werde die Fahrbahn lokal verbreitert. Auch werden die Haltekanten aufgrund des Behindertengleichstellungsgesetzes erhöht. Die Kosten in der Höhe von 150'000 Franken sind im Budget 2018 eingeplant.

Neubau auch in Niederurnen genehmigt

Das Ausführungsprojekt für den Neubau einer Bushaltestelle beim ehemaligen Restaurant Mineralbad in Niederurnen werde ebenfalls genehmigt. Auch hier seien zwei Fahr­bahnhaltestellen vorgesehen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Der Fussgängerstreifen werde auch hier hinter den Bushaltestellen angeordnet und mit einer Fussgängerschutzinsel versehen werden. Entsprechend werde die Fahrbahn ebenfalls lokal verbreitert. Die neue Bushaltestelle entspricht dem Behindertengleichstellungs­gesetz und verfügt daher über erhöhte Haltekanten. Die Kosten in der Höher von 170'000 Franken sind im Budget 2018 eingeplant. (so)

Kommentieren

Kommentar senden