×

Die Auswirkungen des Coronavirus auf internationale Reisen

Wie die Swiss heute vermeldete, werden vorerst Flüge von und in Richtung mehrerer italienischen Flughäfen gestrichen. Dazu gehören zum Beispiel Mailand, Rom und Venedig. Auch mehrere deutsche Flughäfen und Flüge nach Peking, Shanghai, Tel Aviv und Kairo werden ausgesetzt. Aktuell streicht die Lufthansagruppe bis Ende April 23'000 Flüge. Eine komplizierte und arbeitsintensive Situation - auch für die Reisebüros in der Südostschweiz.