×

Eine Reise in die Vergangenheit

Eine Reise in die Vergangenheit

Nicht nur für die Spieler des TSV Jona Volleyball ist die Europacup-Partie von diesem Donnerstag im holländischen Doetinchem eine besondere Sache, sondern auch für Präsident Hajo Zwanenburg.

Linth-Zeitung
02.12.21 - 04:30 Uhr
Mehr Sport

von Stefan Kleiser

Orion Doetinchem ist der Gegner, den sich der Präsident von TSV Jona Volleyball gewünscht hat. Nicht, weil die niederländische Equipe im 1/16-Final des europäischen CEV-Cups einfacher zu bezwingen wäre als andere Teams. Doetinchem führt die holländische Eredivisie ungeschlagen an, die Joner, aktuell Letzte der höchsten Schweizer Liga, sind in den beiden Partien von diesem und nächstem Donnerstag nur Aussenseiter. «Wir hoffen aber auf ein Duell auf Augenhöhe, ein tolles Erlebnis», erklärt Hajo Zwanenburg.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!