×

Alligator Malans kämpft im Supercup um ersten Titel

Alligator Malans kämpft im Supercup um ersten Titel

Alligator Malans trifft im Halbfinal des Supercups 2021 auf GC Unihockey.

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Unihockey
Packendes Halbfinale: In den Play-off-Halbfinals scheiterte Alligator Malans letzte Saison knapp an Floorball Köniz (Hier der Jubel nach einem Penaltysieg in der Serie). Im Finale des Supercups 2021 könnte es zur Revanche kommen.
Dani Ammann

Alligator Malans trifft am 28. August in der Saalsporthalle in Zürich im Supercup auf GC Unihockey. Im anderen Halbfinal kämpfen die letztjährigen Play-off-Finalisten Floorball Köniz und SV Wiler-Ersigen um den Finaleinzug des Supercups. Eigentlich wäre der Supercup ein Aufeinandertreffen der letzten Cup- und Play-off-Finalisten. Da letzte Saison coronabedingt kein Cup stattfand, treffen alle Halbfinalisten der Play-offs aufeinander. Die Halbfinalpartien wurden im Vorfeld per Publikumsvoting bestimmt.

Gewinnt Alligator Malans seine Partie gegen GC, treffen sie bereits einen Tag später, am 29. August, im Final auf den Sieger des anderen Finals. Dann könnte es zum Aufeinandertreffen mit Floorball Köniz kommen, dem letztjährigen Halbfinalgegner von Alligator Malans. Die Bündner verloren damals in einem packenden Duell in sechs Spielen (2:4).

Bei den Frauen fehlt für einmal ein Bündner Vertreter beim Supercup. Piranha Chur enttäuschte in der letzten Saison und schied bereits im Viertelfinale aus. Mit dabei sind Bern Burgdorf, die Red Ants Rychenberg Winterthur, die Kloten-Dietlikon Jets und der UHV Skorpion Emmental Zollbrück.

Spielplan

Samstag, 28. August:

10.30 Uhr: Halbfinal 1: Wizards Bern Burgdorf vs. Red Ants Rychenberg Winterthur (Frauen)

13.30 Uhr: Halbfinal 2: Floorball Köniz vs. SV Wiler-Ersigen (Männer)

16.30 Uhr: Halbfinal 3: Kloten-Dietlikon Jets vs. UHV Skorpion Emmental Zollbrück (Frauen)

19.30 Uhr: Halbfinal 4: GC Unihockey vs. UHC Alligator Malans (Männer)

Sonntag, 29. August:

16.00 Uhr: Final Frauen

19.00 Uhr: Final Männer

Ticketvorverkauf
Der Verband Swiss Unihockey führt den Supercup 2021 als sogenannte Grossveranstaltung durch. Es dürfen sich also mehr als 1000 Personen in der Saalsporthalle befinden. Wer den Supercup live vor Ort erleben möchte, muss über ein gültiges Covid-Zertifikat verfügen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen kein Zertifikat. Zusätzlich zum Zertifikat muss beim Eingang ein amtlicher Ausweis gezeigt werden. Da nur Personen mit einem gültigen Covid-Zertifikat Zutritt zur Saalsporthalle haben, müssen keine Schutzmasken getragen werden. Am Sonntag werden für die beiden Finalspiele nur Tageskarten verkauft. Am Halbfinal-Tag am Samstag gibt es neben den Tageskarten auch Karten nur für die Spiele 1 und 2 respektive für die Spiele 3 und 4. Tickets sind entweder hier oder vor Ort erhältlich.

Kommentieren

Kommentar senden