×

Erneut eisige Nacht in höheren Alpentälern der Schweiz

Erneut eisige Nacht in höheren Alpentälern der Schweiz

In der Nacht auf Sonntag sind die Temperaturen auch in einigen tieferen Lagen unter die Nullgradgrenze gerutscht. Richtig kalt wurde es aber erneut in den Bergen, zum Beispiel auf der Glattalp SZ auf 1885 Metern über Meer mit -24 Grad.

Agentur
sda
07.11.21 - 09:09 Uhr
Wetter
Erneut eisige Temperaturen auf der Glattalp SZ. (Archivbild)
Erneut eisige Temperaturen auf der Glattalp SZ. (Archivbild)
KEYSTONE/URS FLUEELER

Vor allem in höheren Alpentälern mit Schnee seien am frühen Morgen die tiefsten Temperaturen gemessen worden, teilte Meteonews am Sonntag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit. So gab es in Samedan GR auf 1705 M.ü.M -17,9 Grad, in Buffalora GR auf 1970 M.ü.M -16 Grad und in Andermatt UR auf 1442 M.ü.M -15,5 Grad.

Aber auch in tieferen nebelfreien Gebieten sanken die Temperaturen unter Null: So wurde in Schiers GR auf 660 Metern über Meer ein Tiefstwert von -5,3 Grad gemessen, in Thierachern BE auf 570 Metern -4,8 Grad und in Ebnat-Kappel SG auf 620 Metern -4,3 Grad. In Bern-Belpmoos gab es -4 Grad, in Emmen -3 und in Freiburg noch -2,6 Grad.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Wetter MEHR